MF Dach Komplett
Video/Text

MF Dach Komplettkurs

6 Module 14 Kapitel 40 Lektionen

Über diesen Kurs

Dieser Kurs richtet sich an alle MF Dach und MF Dach plus Anwender.
In den hier vorhandenen Videokursen bespreche ich alle Module und Funktionen der Software MF Dach. Die Funktionen welche nur in der MF Dach plus Version enthalten sind erkläre ich im Kurs "MF Plus Pack".
Jeder Videokurs behandelt einzelne Programmteile in MF Dach. Zu komplexeren oder umfangreicheren Programmteilen gibt es mehrere Videos. Die Dauer der Videos beträgt in der Regel ca. 45 Minuten. 

Kursinhalte

Nur MF Dach Mitglieder

Generelle Basis-Einstellungen 3 Lektionen

EG01 – Konfiguration – Nummernkreise – Skonto – Externe Archivierung

Damit MF Dach reibungslos und so, wie Sie es möchten funktioniert, sind die Konfigurationseinstellungen von entscheidender Bedeutung:

  • Nummernkreise festlegen für Kunden, Dokumente etc.
  • Zahlungsbedingungen (Skonto).

EG02 – Konfiguration – Vor- und Nachtexte – Textbausteine

Alle in MF Dach erstellten Dokumente haben einen Standard-Vortext und einen Standard-Nachtext.

Allerdings können bei den Vortexten auch weitere Texte angelegt werden.

Wie und wozu, sowie den Unterschied in der Handhabung zu den Textbausteinen erkläre ich Ihnen in diesem Webinar.

EG03 – MF SeitenDesigner – Briefbogen anlegen, ändern

Damit Sie Dokumente aus MF Dach per E-Mail als PDF-Datei auch mit Ihrem Briefbogen versenden können, muss dieser selbstverständlich in MF Dach hinterlegt sein.

Der MF SeitenDesigner ist ein sehr komfortables, einfaches Werkzeug um Ihren Briefbogen hier zu „designen“. Einen so erstellten Briefbogen können Sie auch direkt zum Drucken verwenden.

Worauf Sie achten müssen und wie´s funktioniert erkläre ich in diesem Videokurs.

Einstellungen - Ansichten - Auftragsbearbeitung / EA01 - EA02 2 Lektionen

EA01 - Auftragsbearbeitung - Startbildschirm

Der Startbildschirm der Auftragsbearbeitung ist der zentrale Punkt zu allen Funktionen von MF Dach. In diesem Kurs lernen Sie die Oberfläche von MF Dach kennen.

  • Die obere Symbolleiste 
  • Grundsätzliche Funktionalität
  • Organisation der Daten
  • Spaltenansicht einstellen
  • Hinzufügen und entfernen von Spalten 
  • Strukturbaum 
  • Suchfunktion – die vielfältigen und mächtigen Möglichkeiten zur Suche von Dokumenten 
  • Informationsfenster 
  • Notizen im Informationsfenster
  • Dokumentenstatus

EA02 Startbildschirm – Auftragsbearbeitung – Infofenster – Wiedervorlagen

Der Startbildschirm von MF ist die zentrale Stelle, von der aus Sie auf Ihre Daten und Dokumente zugreifen und neue erstellen.

Der Startbildschirm bietet sehr komfortable Möglichkeiten um Informationen zu Dokumenten übersichtlich und strukturiert zu speichern und darzustellen. Damit nichts vergessen wird und die Zettelwirtschaft auf dem Schreibtisch ein Ende hat, sollten Sie die Möglichkeiten von MF kennen und auch konsequent anwenden.

  • Wiedervorlagen
  • Dokumente auf Termin legen
  • Telefonnotizen, auch Bearbeiter bezogen abspeichern
Nur MF Dach Mitglieder
3 Kapitel

Stammdaten

Kunden - Adressen 3 Lektionen

SK01 – Kunden – Basis 1

Die korrekte und vollständige Anlage einer Adresse ist das A und O Ihrer Kunden, bzw. Adressdatei.
Machen Sie das von Anfang an richtig und vollständig. Wann immer Sie eine Information, wie Telefonnummer oder
E-Mail-Adresse benötigen, greifen Sie auf diese Daten zu.

Eine korrekt hinterlegte E-Mail-Adresse ermöglicht z. Bsp. das direkte versenden eines Dokuments wie Angebot oder Rechnung mit wenigen Mausklicks.

Tipp: Nehmen Sie eine Adresse nur einmal  in die Hand.

SK02 – Kunden – Basis 2 – Ansprechpartner – Rechnungsadresse

In der Adressdatei von MF Dach (Kunden) gibt es zahlreiche “Reiter” wie

  • sonstiges
  • Ansprechpartner
  • Rechnungsadresse und vieles mehr.

In diesem Webinar bespreche ich diese “Reiter”.

Um entscheiden zu können, wie Sie mit Adressen verfahren, die mehrere Ansprechpartner haben, sollten Sie die Funktionalität in MF Dach genau kennen. Sehr wichtig sind in diesem Kontext auch unterschiedliche Rechnungsadressen bei z. Bsp. Hausverwaltungen mit Aufträgen für WEGs.

SK03 – Kunden – Gruppierung – Selektion

Besonders in der Vorweihnachtszeit – kommt immer wieder das Thema – Weihnachtskarten – Weihnachtspost auf.
Dazu möchte man gerne aus der Adressdatei bestimmte Datensätze, i. d. R. Kunden selektieren und diesen dann eine Weihnachtskarte senden.

An diesem Praxisbeispiel zeige ich Ihnen in diesem Videokurs, wie Sie Adressen selektieren, diese einer bestimten Gruppe zuweisen und diese Datensätze dann entweder exportieren oder direkt mit MF Dach Etiketten oder Briefumschläge mit diesen Datensätzen drucken.

Material 3 Lektionen

SM01- Material Basis 1 - Datenkataloge

MF Dach bzw. MF Handwerk wird bereits mit vorhandenen Datenkatalogen ausgeliefert. Die vorhandenen Datenkataloge unterscheiden sich je nach Auslieferung. In diesem Kurs wird auf die vorhandene Datenbasis und die Funktionsweise der Materialdatei, Artikelsuche, grundsätzlichen Einstellungen, Ansichten in den Stammdaten ausführlich eingegangen.

SM02 – Material Basis 2 – Artikelanlage

Nicht alle Materialien – Artikel, die Sie bei der täglichen Kalkulation benötigen können Sie über Datanorm einlesen. Deshalb kommen Sie nicht drum herum auch eigene Artikel anzulegen. Die Artikelanlage hat langfristig Auswirkungen im gesamten System. Gerade deshalb ist es hier besonders wichtig die Funktionalität von MF Dach gut zu kennen.

In diesem Kurs bespreche ich grundlegende Überlegungen zur:

  • Artikelanlage
  • Vergabe von Artikelnummern
  • Preisinformationen Mengeneinheit, Preiseinheiten
  •  u.v.m.

SM03 – Material – Basis 3 – Waren- und Hauptwarengruppen – Preisbildung

Die Materialdatei von MF Dach bietet die Möglichkeit die Artikel in Waren- und Hauptwarengruppen zu strukturieren. In der DATANORM werden, wenn der DATANORM-Ersteller diese mit ausgibt, ebenfalls Waren- und Hauptwarengruppen erstellt. Zusätzlich bietet MF Material sehr umfangreiche Möglichkeiten einer komfortablen Preisbildung.

Sinn und Zweck, und wie Sie diese Funktionen benutzen und einsetzen, bespreche ich in diesem Webinar.

Posten - Leistungen 4 Lektionen

SP01 – Leistungen (posten) – Basis 1 – Vorhandene Datenkataloge

Ähnlich wie bei den Artikeln verhält es sich auch bei den mit MF Dach bzw. MF Handwerk ausgelieferten Leistungen (posten).
In diesem Kurs bespreche ich:

  • Die vorhandene Datenbasis der Leistungskataloge
  • Ansichten
  • Darstellungsmöglichkeiten
  • Suchfunktionen

SP02 – Leistungen (posten) Basis 2 – Anlegen, pflegen

In Kurs SP01 wurden die mitgelieferten Datenkataloge – Leistungen (posten) besprochen.

Um die Erstellung und Kalkulation Ihrer Angebote schnell und effizient zu erledigen, empfehle ich Ihnen, die Leistungen, welche nicht in den Leistungskatalogen enthalten sind und zu Ihrem Kerngeschäft gehören, strukturiert anzulegen. Auch sollten die vorhandenen Leistungen von Ihnen in jedem Fall überprüft und nach Überprüfung gekennzeichnet werden. Damit eine von Ihnen angelegte Leistung auch weiterführende Prozessabläufe, wie z. Bsp. Materialpreisanfrage mit Rückrechnung in das Angebot, korrekt unterstützt, reicht eine einfache Texteingabe nicht aus.

Welche Daten an welcher Stelle und in welcher Form für eine vollständige Leistung benötigt werden erkläre ich in diesem Videokurs.

SP03 – Leistungen – Basis 3 – Materialvarianten

Bei der Erstellung von Angeboten kommt es sehr häufig vor, dass Sie Leistungen benötigen, welche sich lediglich durch eine andere Materialvariante und evtl. sich dadurch ergebende andere Montagezeiten unterscheiden. Zum Beispiel bei Dämmung, das gleiche Material, jedoch in unterschiedlicher Dicke, oder bei Ziegeln in unterschiedlicher Farbe oder bei Rinnen in unterschiedlicher Abwicklung.
Dazu gibt es in MF Dach die sogenannte Materialvariante.

Wie diese in den vorhandenen Datenkatalogen angelegt sind und wie Sie sich für Ihre eigenen Leistungen diese sinnvoll anlegen, zeige ich Ihnen in diesem Videokurs.

SP04 – Leistungen – Basis 4 – Grafiken, Prospekte, Kombis

Zusätzlich zu den kalkulatorisch notwendigen Daten bietet eine im Stamm angelegte Leistung weitere recht sinnvolle Funktionen. So können Sie einer Leistung direkt Grafik in MF Dach “Positionsgrafiken” hinterlegen.
Auch besteht die Möglichkeit einer Leistung direkt ein PDF-Prospekt zuzuordnen. Dies geht entweder indem Sie dieses Prospekt schon innerhalb Ihres Systems haben. Aber auch mit Zugriff auf bei Herstellern im Internet liegenden Seiten.

Wie Sie diese hinterlegen und ansprechen zeige ich Ihnen in diesem Videokurs.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit im Leistungsstamm vorhandenen Leistungen zu sogenannten “Kombipositionen” zusammen zu fassen. Dies hat den großen Vorteil, dass Sie z. Bsp. systemabhängige Leistungen und Folgeleistungen zu einer Kombiposition zusammen fassen können und mit einer einzigen Auswahl die darin enthaltenen Leistungen gleichzeitig in ein Dokument einfügen können.

Nur MF Dach Mitglieder
2 Kapitel

Kalkulation

Basiseinstellungen - Verrechnungssatz 1 Lektion

KB01– Basis – Berechnung des Verrechnungssatzes

Voraussetzungen einer ordentlichen betriebsgerechten Vorkalkulation ist die Berechnung des betriebsnotwendigen Verrechnungssatzes. Sehr häufig treffe ich hier auf Daten welche über, sagen wir mal „Schaufensterkalkulation“, also was machen andere Betriebe, oder was sagt der Markt ermittelt werden. Unternehmerisch und auch betriebswirtschaftlich ist das selbstverständlich nicht akzeptabel.

Die Kosten des eigenen Betriebs müssen ermitteltbewertet und in die Zukunft übertragen werden.

Kein einfaches, aber beherrschbares Unterfangen.

Was Sie dazu alles brauchen und wie die ermittelten Daten in MF einzutragen sind erkläre ich Ihnen in diesem Videokurs.

Weiterführender Link zu: Tariflohn für Dachdecker

Vorkalkulation 2 Lektionen

KV01 – Dokumentenbearbeitung – Vorkalkulation – Angebotskalkulation

Auf Basis des ermittelten Verrechnungssatzes geht es in diesem Videokurs um die Funktionalität der Kalkulationsfunktionen der Angebotskalkulation. Die aus den vorhandenen Leistungskatalogen übernommenen Leistungen beinhalten Kalkulationsvorgaben. Damit Sie in Ihrem Angebot zu Ihrem  kalkulatorisch gewünschten Ergebnis kommen, müssen die vorhandenen Daten den projektspezifischen Gegebenheiten angepasst werden.

Das geht in der MF Software auf sehr vielen verschiedenen Ebenen und auf sehr unterschiedliche Weisen. Welche Ihre Favoriten werden, damit das Ganze schnell und trotzdem korrekt kalkuliert ist, können Sie nach diesem Videokurs beurteilen und konkret einsetzen.

KV02 – Dokumentenbearbeitung – Vorkalkulation – Materialbedarfslisten – Preisanfragen

Damit in Ihren zu kalkulierenden Angeboten die tatsächlich zu zahlenden Materialpreise berücksichtigt sind, ist es in der Praxis unabdingbar aktuelle Preise einzuholen. Dies geschieht auch heute noch sehr häufig über das Telefon und per Fax.
Trotz modernster schneller Internetverbindungen (jedenfalls in den meisten Regionen) steckt das Thema Preisaktualisierung über Onlineshops oder ähnlichem in der Dachbranche noch immer in den Kinderschuhen.
Der Einsatz systematisierter Abläufe kann nur nach Absprache und durchgeführten Tests mit Ihren Hauptlieferanten erfolgen, birgt jedoch ein ungeheures Einsparpotenzial an Arbeitszeit.
Trotz der noch sehr selten eingesetzten, vorhandenen Schnittstellen gibt es auch hier für die Praxis gute Möglichkeiten diese Abläufe zu systematisieren und effizient einzusetzen.

Welche das sind und wie das geht, erfahren Sie in diesem Videokurs.

Nur MF Dach Mitglieder

Grundlagen Dokumente 7 Lektionen

DGB01 - GoBD konforme Dokumentenerstellung

Die steuerliche Gesetzgebung stellt durch die GoBD strenge Anforderungen an die Erstellung und Speicherung von steuerrelevanten Dokumenten.

DG01 - Dokumente - Angebotserstellung - Grundlagen

  • Erstellen eines Angebots mit vorhandenen Leistungen
  • Manuelle Positionen
  • Grundsätzliche Funktionen im Dokument
  • Dokumentenaufbau
  • Ansichten
  • Konfigurationseinstellungen zum Dokument

DG02 – Dokumente – Angebote – Positionen – Positionsmerkmale

Positionsbearbeitung – Positionen kopieren, verschieben.

Die verschiedenen Merkmale der Positionen wie

  • Alternativ
  • Bedarf
  • Pauschal etc. steuern.
  • Funktionalität innerhalb der Positionsbearbeitung
  • Steuerung von Ansichten, Position – Titel, Gesamt
  • Pauschalangebot

DG03 – Dokumente – Angebote bis Endrechnung – Dokumententypen – Aufbau – Struktur

MF Dach hat zahlreiche Dokumententypen.

Beginnend bei:

  • LV (Leistungsverzeichnis) über
  • Angebot
  • Alternativangebot
  • Zusatzangebot usw. bis hin zur
  • Rechnung, Schlussrechnung,
    zeige ich Ihnen den zugedachten Zweck, sowie die entsprechenden Funktionen.

Zudem zeige ich Ihnen die Struktur innerhalb der Dokumente an. Dies wird Ihnen helfen so manche Funktion und Auswirkung innerhalb der Dokumentenbearbeitung besser zu verstehen und somit auch besser zu nutzen.

DG04 – Dokumente – Ansichten – Einstellungen – Ansichtsvorlagen

Die Dokumente in MF Dach werden im sogenannten „WYSIWYG“ – „What You See Is What You Get“ – zu Deutsch „Was man sieht ist was man bekommt, bzw. hier was man druckt“ angezeigt. Dementsprechend werden die gewünschten Druckergebnisse in MF Dach über das Menü „Ansicht“ eingestellt.

In diesem Videokurs zeige ich Ihnen die Funktionen des Ansicht-Menüs. Zudem bespreche ich das Thema der Ansichtsvorlagen.

DG05 – Konfiguration – Papiereinstellungen – Layouts – Reparaturauftrag

In der aktuellen MF Dach und MF Handwerkversion haben sich die Einstellungen in der Papierkonfiguration grundsätzlich geändert. Dadurch ist die Einrichtung zwar etwas komplexer, aber eben auch vielseitiger und komfortabler in der Handhabung.

In diesem Videokurs erkläre ich die Einstellungen und die Konfiguration der Papiereinstellungen und des Layouts. Der Reparaturauftrag hat hier darüber hinaus eine Sonderstellung welche ich ebenfalls detailliert erkläre.

DG06 - Muster LVs - Angebote aus Vorlagen - Positionen aus Dokument

In jedem Unternehmen ist es Kalkulations-Alltag, dass Aufträge sich ähneln und dass Angebote erstellt werden müssen, die nahezu identische oder sogar komplett identische Positionen enthalten. MF Dach bietet die Möglichkeit Angebote, welche immer wieder gleich aufgebaut sind als Muster LVs anzulegen und aus diesen mit wenigen Klicks ein vollständig neues Angebot zu erstellen (praktisch eine Kopie).
Auch können beliebiege Dokumente als Vorlage für neue Dokumente genutzt werden.
Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit aus bestehenden Dokumenten nur einzelne Positionen, mehrere Positionen, oder auch ganze Titel, Lose, oder sogar ein gesamtes Dokument in ein bestehendes Dokument hinein zu kopieren.

Diese Funktionen erkläre und zeige ich Ihnen in diesem Videokurs

Rechnungsstellung - Abrechnung 4 Lektionen

DR01 – Dokumente – Abschlagsrechnung

Schnell und einfach Abschlagsrechnungen (pauschal)

  • kumuliert und
  • nicht kumuliert erstellen.

Dokumentenwandlung von Angeboten zu Abschlagsrechnungen. Funktionalität und Bearbeitung.

DR02 – Dokumente – Zwischenrechnung

Im Unterschied zu Abschlagsrechnungen (pauschal), sind Zwischenrechnungen in MF Dach mit Nachweis der bis dahin ausgeführten Positionen.
Zumeist erfolgt der Nachweis der ausgeführten Positionen über ein Aufmaß. Jedoch gibt es auch in diesem Bereich zahlreiche, andere Möglichkeiten in der Zwischenrechnung nur bestimmte Leistungen darzustellen und abzurechnen.

In diesem Videokurs zeige ich Ihnen die schnelle und einfache Erstellung von Zwischenrechnungen mit Nachfolge-Zwischenrechnungen und Schlussrechnung.

DR03 – Aufmaß – Massenermittlung per Kalkulationsbox – Schlussrechung

Spätestens bei der Schlussrechnung ist das Aufmaß ein wichtiges Thema.
Allerdings auch beim Erstellen von Zwischenrechnungen wird meist ein Aufmaß benötigt (im Videokurs DR02) habe ich das Aufmaß (Messurkunde) kurz angesprochen.

In diesem Videokurs zeige ich die Funktionen der „Massenermittlung per Kalkulationsbox“, sowie die der Messurkunde auf.

DR04 - Storno, bzw. Korrektur-Rechnung

Auf Grund der steuerlichen Gesetzgebung und der eingeführten GoBD kommt dem Thema Storno,- bzw. Korrektur-Rechnung eine höhere Bedeutung zu.
Wie Sie in MF Dach eine solche Korrektur-Rechnung erstellen besprechen wir in dieser Lektion

Textverarbeitung 3 Lektionen

DT01 - Dokumente Textverarbeitung

MF Dach beinhaltet auch eine Textverarbeitung, ja eigentlich bezeichnet Markus Friedrich Datentechnik sein Programm ja auch als kalkulierende Textverarbeitung.
Der Vorteil die Textverarbeitung in MF Dach zu verwenden ist, dass Sie auf Ihre in MF Dach vorhandenen Daten wie Adressen zugreifen können. In dieser Lektion möchte ich Ihnen grundsätzliche Funktionen der Textverarbeitung, wie dies z. Bsp. auch in Word vorhanden sind zeigen, bzw. auch die Unterschiede dazu darstellen.

DT02 – Dokumente – Musterbrief – Serienbrief

MF Dach verfügt neben der Dokumentenverarbeitung für Angebote bis Rechnung auch über eine Textverarbeitung. Im Zusammenhang mit der Textverarbeitung gibt es eine sehr komfortable Serienbrieffunktion.
Diese ermöglicht die Erstellung einer Textvorlage, welche dann für einen Serienbrief herangezogen werden kann. Neben der Funktion für den Serienbrief gibt es den Musterbrief, welcher ebenfalls erlaubt, Textvorlagen zu gestalten und diese als Vorlage für einen einzelnen Brief heranzuziehen.

Die Funktionaltität und die Unterschiede erkläre ich in diesem Videokurs.

DT03 – Serien-Emails mit MF Dach erstellen und versenden

In MF Dach gibt es die Möglichkeit Serien-Emails zu erstellen und zu versenden. In diesem Videokurs gehe ich kurz auf die rechtliche Situation beim Versenden von Serien-Emails ein. In der Konfiguration zeige ich Ihnen die Einstellungen die notwendig sind, damit MF Dach die Mails korrekt versenden kann. Danach zeige ich, wie das erstellen und versenden von Serien-Emails aus der Kundendatei heraus funktioniert.

Reparaturauftrag 1 Lektion

DRA01 – Dokumente – Reparaturauftrag

Innerhalb der Dokumente nimmt der Reparaturauftrag eine Sonderstellung ein.
Dieser besteht prinzipiell nur aus den Informationen des Layouts der Papierkonfiguration und einem Vortext.
In der aktuellen MF Version hat sich speziell die Gestaltung der Dokumente sehr stark verändert, welches mehr individuelleren Spielraum bei den Gestaltungsmöglichkeiten zulässt.

In diesem Videokurs zeige ich Ihnen welche Möglichkeiten Sie bei der Gestaltung und der weiteren Verarbeitung von Reparaturaufträgen haben.

Nur MF Dach Mitglieder

Grundlagen - Einstellungen - Buchungen 3 Lektionen

BD01 – Debitoren – Zahlungseingänge erfassen – Sicherheitseinbehalte

Die offene Posten-Verwaltung in MF Dach betrachtet im Unterschied zur MF Dach plus Version nur die Debitorenseite, also die offenen Forderungen Ihrer in MF Dach gestellten Ausgangsrechnungen.
Die Zielsetzung der offenen Posten-Verwaltung ist der Abgleich der Zahlungseingänge mit den ausgestellten Rechnungen. Dies dient im Weiteren mit dem Betreiben ausbleibender Zahlungen im Mahnwesen.
Letztendlich ist die offene Posten Verwaltung ein wichtiges Instrument zur Sicherung der Liquidität.

BD02 - Debitoren - Mahnwesen - Sicherheitseinbehalt

Das Mahnwesen ist ein wichtiges Instrument um zahlungsunwillige Kunden an ihre Zahlung zu erinnern und Ihnen in Ihrem Unternehmen ihre Liquidität zu sichern.
Wie das ganze funktioniert erfahren Sie in dieser Lektion.

BD03 - Übergabe Debitoren an Finanzbuchhaltung

Nachdem in der offenen Posten-Liste sämtliche Ausgangsrechnungen zur Verfügung stehen, bietet es sich an, diese Informationen per Schnittstelle an die Finanzbuchhaltung weiter zu geben.

Nur MF Dach Mitglieder

Datanorm 3 Lektionen

SD01 – Datanorm

Datanorm ist das Standardformat zum Austausch von Artikeldaten- und Preisen in der Baubranche. In den hier eingestellten Videos erfahren Sie Grundlagen zur Datanorm, sowie die Einlesevorgänge in MF Dach, beispielhaft anhand von gängigen Datanormformaten.

SD02 – Datanorm DDE Süd – Erstausstattung einlesen

Datanorm DDE Süd - Erstausstattung einlesen
In diesem Videokurs erkläre ich wie die Datanorm Erstausstattung des Dachdecker-Einkaufs-Süd einzulesen ist. Diese Erstausstattung ist Grundlage weiterer Artikel-, und Preispflegen. Hierzu müssen zunächst die Dateien der DEG-Süd-Webseiten herunter geladen, entpackt und dann in MF Material eingelesen werden.

Hinweis: Der DATANORM Einleseprozess sollte nur von erfahrenen Anwendern durchgeführt werden!

SD03 – Datanorm DDE Süd – Pflegedatensätze einlesen

In diesem Videokurs erkläre ich, wie Sie in eine bestehende MF Materialdatei mit den Artikeldaten des Dachdecker Einkauf Süd mit der DATANROM - Pflege, Artikelpflege und Preispflegesätze einlesen.

Hinweis: Datanorm-Pflege-Dateien müssen chronologisch aufeinanderfolgend eingelesen werden!

GAEB 1 Lektion

SG01 – GAEB – Formate – Grundsätzliches – GAEB einlesen und ausgeben

Die GAEB-Schnittstelle „Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen“ bietet die Möglichkeit bereits erfasster Daten eines Bauprojektes mit den beteiligten Partnern, z. Bsp. Architekt – Handwerker, auszutauschen.
Die Zeitersparnis bei der Nutzung von GAEB-Dateien gegenüber der herkömmlichen Erstellung von Angeboten und Rechnungsstellung ist enorm.

• Welche Formate gibt es?
• Wie funktioniert der Einlese- und Ausgabevorgang?
• Wie kalkuliere ich eine eingelesene GAEB-Datei.

Diese Themen bespreche ich in diesem Videokurs.

Hier der Link zum Ausschuss https://www.gaeb.de/de/produkte/gaeb-datenaustausch/

Pen